Neue One Wall von Mr.June – Die dritte Dimension

by / Team Urban Nation

Neues aus der Bülowstraße -  Der niederländische Künstler Mr.June gestaltete pünktlich zur Eröffnung der neuen Ausstellung im URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART die Fassade des Hauses Bülowstraße 101, direkt gegenüber vom Museum. Sein neuestes 3D-Kunstwerk steht für die Weiterentwicklung und die Zukunft.

Lange Zeit erlaubte die Fassade des Hauses Bülowstraße 101, direkt gegenüber vom Museum, einen Blick in die unendlichen Weiten einer Galaxie. Pünktlich zur Eröffnung der neuen, von Yasha Young kuratierten Ausstellung “UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect” hat der niederländische Künstler Mr.June eine weitere Dimension kreiert. Sein 3D-Kunstwerk zeigt die Veränderung der Kunstwelt durch die Digitalisierung und gewährt damit auch einen Blick in die Zukunft von URBAN NATION. Ein Einblick, der die neuen Herausforderungen für URBAN NATION erahnen lässt.

David Louf alias Mr.June begann 1985 mit Graffiti. Stark von Oldskool Hip-Hop und Breakdance beeinflusst, verliebte er sich bald in das Konzept des Grafikdesigns. In den letzten Jahren hat Mr.June den Weg gefunden, seine Liebe zur Typografie, zu spritzenden Farben und der Hinzufügung zusätzlicher Dimensionen in seinem eigenen, erkennbaren Stil zu kombinieren. Seine Graffiti-Wurzeln haben sich zu einer Mischung aus abstrakten Formen, die sich auf Wänden, Leinwänden und einer Vielzahl anderer Oberflächen finden lassen. Mit Leidenschaft auf der Suche nach der perfekten Form, macht er weiterhin Illusionen, indem er mit Linien, Richtungen und Farbtönen spielt. Harmonisierung von Graffiti, Grafikdesign und abstrakter Kunst.

"Meine Arbeit basiert auf der Dynamik zwischen mir und dem jeweiligen Ort. Als Ergebnis präsentiere ich dem Betrachter eine alternative Erfahrung der Umgebung, die durch Form, Farben und Perspektiven optisch manipuliert wurde. Ich glaube, dass Street Art einen positiven Einfluss auf das soziale Gefüge haben und die Gemeinschaften verändern kann." (Mr.June)

Mr.June zieht es vor, für ein Wandbild keine Skizzen anzufertigen. Er reagiert immer auf die Wand und die Umgebung, um einen einzigartigen Zusammenhang mit der Umgebung, dem Bild und dem "Betrachter" herzustellen. Dies gibt ihm die ultimative kreative Freiheit, um den Prozess letztlich zu genießen.

Seine neue ONE WALL für URBAN NATION ist an der Fassade des Hauses Bülowstraße 101 zu sehen.

ONE WALL by Mr.June

Beteiligte Künstler