Künstlerische Direktion

Yasha Young ist die Direktorin und Künstlerische Leiterin von URBAN NATION, dem weltweit einzigartigen Museum für Urban Contemporary Art. Ebenfalls konzipierte sie die beiden international anerkannten Projekte Project M/ und One Wall, welche kontinuierlich weiterentwickelt werden. Seit 2001 ist Young Teil der internationalen Kunstszene. Ihre aktuelle Arbeit mit URBAN NATION basiert auf einem hochkarätigen weltweiten Netzwerk aus KünstlerInnen, SammlerInnen und UnternehmerInnen. Dieses Netzwerk baute sie als Galeristin (Strychnin Galerie Standorte: NYC / London / Berlin 2001 -13), als Kuratorin von mehr als 250 weltweit angesehenen Ausstellungen (z.B. Shepard Fairey, Swoon Invader, Sotheby's UK, Omotesado Hills Tokyo, Saatchi UK, Lollapalooza Berlin, Museum of Contemporary Art Rome etc.) und als Mitbegründerin des Messesegments Bloom, einem Ort für junge Kunst während der Kunstmesse Art.Fair Cologne, aus. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist es, urban contemporary art zu fördern, zu sammeln und die KünstlerInnen zu unterstützen.