Nika Ham

Ljubljana / Slowenien

Nika Ham (1991) ist diplomierte Malerin und hat zusätzlich einen Master in Malerei der Akademie für Bildende Kunst in Ljubljana. Sie studierte in Großbritannien, war an verschiedenen Projekten beteiligt, die von der Stadt Ljubljana unterstützt wurden und war Teil zahlreicher Gruppen- und Einzelausstellungen. […]

Biographie / Nika Ham

„Nika Ham (1991) ist diplomierte Malerin und hat zusätzlich einen Master in Malerei der Akademie für Bildende Kunst in Ljubljana. Sie studierte in Großbritannien, war an verschiedenen Projekten beteiligt, die von der Stadt Ljubljana unterstützt wurden und war Teil zahlreicher Gruppen- und Einzelausstellungen.

Ab dem Jahr 2016 war sie als Head of Graphic Design für das LET’S CEE Film Festival in Wien tätig. Zudem arbeitete sie auch im Museum of Modern Art in Ljubljana und in der Laibach Kunst Abteilung.

In den letzten Jahren wechselte sie ihren künstlerischen Fokus: Weg von der Malerei, hin zu Video, digitaler Kunst und Performance. Für ihre Arbeiten besetzt sie die Räumlichkeiten kultureller Institutionen und erstellt aus dem dabei von Überwachungskameras aufgezeichneten Video- und Bildmaterial ihre Arbeiten.

Zudem arbeitet sie bei Theater- und Performance-Aufführungen mit und ist mit ihren Grafiken und Videos fester Bestandteil der Club-Szene in Ljubljana

Projektbeschreibung: 

„SQUAT“ – Treature Musik Video

Für das Projekt während ihrer Zeit beim Urban Nation Residenz-Programm hat sich Nika mit dem Berliner Musiker und Stadtforscher Junk-E-Cat zusammengetan, um ein Musikvideo für dessen Song “TREATURE” zu erstellen.

Dazu nutzten die beiden das Urban Nation Museum als Aufnahme- und Aufführungsraum. Sämtliche Bewegungen werden nur mit den im Museum vorhandenen Überwachungskameras festgehalten – dieselbe Technik, die sie in ihrem Langzeitprojekt „SQUAT“ verwendet hat. Aus dem Rohmaterial wird im Anschluss eine Auswahl an bewegten Bildern und Stop-Motion-Sequenzen zum finalen Video zusammen geschnitten.“

Text von Nika Ham