Aslı Dinç und Zeynep Okyay (TUR)

Aslı Dinç studierte Malerei an der Universität von Marmara. Sie ist eine multidisziplinäre Künstlerin. Ihre Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Wissenschaft bewegen, konzentrieren sich auf die Produktion von Spekulationen, Loops, Installationen und Performances, mit besonderem […]

Biographie / Aslı Dinç und Zeynep Okyay (TUR)

Aslı Dinç studierte Malerei an der Universität von Marmara. Sie ist eine multidisziplinäre Künstlerin. Ihre Arbeiten, die sich an der Schnittstelle von Kunst, Technologie und Wissenschaft bewegen, konzentrieren sich auf die Produktion von Spekulationen, Loops, Installationen und Performances, mit besonderem Schwerpunkt auf dystopischen Erzählungen, algorithmischen Kulturen und Mensch-Maschine-Interaktionen. Sie ist Mitglied des unabhängigen Kunstraums PASAJ und wird von Performistanbul vertreten.

Nach ihrem Philosophiestudium an der Galatasaray-Universität studierte Zeynep Okyay Kulturmanagement an der Bilgi-Universität. Seit 2010 arbeitet sie hauptsächlich im Bereich der zeitgenössischen bildenden Kunst und führt kuratorische und forschungsbasierte Arbeiten durch. Okyay ist eine der Gründerinnen des unabhängigen Kunstraums PASAJ in Istanbul, der seit 2010 mit sozialen Gemeinschaften zusammenarbeitet und Projektausstellungen/Workshops veranstaltet.

Über das Kunstprojekt

herefuture ist ein partizipatives Projekt von Aslı Dinç und Zeynep Okyay. Das Projekt basiert auf einem fiktiven Austausch über die Gegenwart und die Zukunft. Es interagiert mit der Stadt und ihren Bewohner*innen. Um diese Interaktion herzustellen, wird die Zukunft als Werkzeug konzipiert. Einwohner*innen Berlin werden in Umfragen und Workshops nach ihren Vorstellungen von der Zukunft befragt. Die gesammelten Stichworte und Ideen geben Aufschluss über die Bedürfnisse der heutigen Welt. Die Datenbank mit den gesammelten Bedürfnissen, Träumen und Anliegen bildet eine virtuelle Bibliothek mit Daten aus verschiedenen Stadtteilen. Das Projekt hat vier vorgegebene Phasen, die durch die Beiträge der Teilnehmenden umgestaltet werden können: Forschung, Umfrage, Workshop und Dokumentation.