Boris Niehaus

Berlin / Deutschland

Boris Niehaus aus Berlin, auch als Just bekannt, ist einer der wichtigsten Fotografen der Graffiti- und Street-Art-Bewegung. Seine Fotografien sind ästhetische Schnappschüsse einschneidender Momente. Niehaus‘ Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / Boris Niehaus

Boris Niehaus aus Berlin, auch als Just bekannt, ist einer der wichtigsten Fotografen der Graffiti- und Street-Art-Bewegung. Seine Fotografien sind ästhetische Schnappschüsse einschneidender Momente. Niehaus‘ Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

Während seiner Fotografieausbildung in Schottland zu Beginn der 2000er Jahre begann Niehaus in seiner Freizeit, den Lifestyle von Edinburghs Hausbesetzerszene fotografisch zu dokumentieren. Zurück in Berlin war er einer der ersten, die die Street-Art-Szene Berlins, aber auch die Szene weltweit mit der Kamera einfing. Seine Bilder erzählen von der Freiheit der Urban Art. Mit seinen Fotografien ist Niehaus immer auf der Suche nach Sinnhaftigkeit. Seit 2012 dokumentiert er die Geschehnisse in Kriegsgebieten in Syrien und im Irak.