Cranio

São Paulo / Brazil

Ein blauer Indianer, der die indigenen Völker Brasiliens repräsentieren soll, ist das Markenzeichen von Cranio aus São Paulo. Er nutzt Acrylfarben auf Leinwand und Spraydosen auf Hauswänden. Er mischt aber auch gerne beide Formen und sprüht Farbe auf Leinwand. Seine Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / Cranio

Ein blauer Indianer, der die indigenen Völker Brasiliens repräsentieren soll, ist das Markenzeichen von Cranio aus São Paulo. Er nutzt Acrylfarben auf Leinwand und Spraydosen auf Hauswänden. Er mischt aber auch gerne beide Formen und sprüht Farbe auf Leinwand. Seine Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

„Cranio“ ist portugiesisch und lässt sich mit „Schädel“ übersetzen. Es ist das Pseudonym von Fabio de Oliveira Parnaiba, der 1982 in São Paulo, Brasilien geboren wurde und dort auch aufwuchs. 1998 begann er mit dem Besprühen von Hauswänden in seiner Heimatstadt. Inspirieren lässt sich Cranio vom Leben, von Cartoons und von dem legendären Künstler Salvador Dalí. Sein Markenzeichen ist ein in leuchtend blauer Farbe gemalter Indigener aus Brasilien. Er repräsentiert die indigenen Völker, die einst in Cranios Heimatland lebten. Cranio malt die Indianer in lustigen und merkwürdigen Situationen und bringt den Betrachter zum Nachdenken über aktuelle Themen wie Konsum, Korruption und Umwelt.

Featured auf Urban Nation / Cranio