Ecaterina Stefanescu (ROU)

Die in Rumänien geborene Ecaterina Stefanescu ist Architekturdesignerin und Künstlerin und lebt im Vereinigten Königreich, wo sie derzeit Architektur an der University of Central Lancashire lehrt. Ihr 2015 mitbegründetes Gemeinschaftsbüro Estudio ESSE entwirft kontextbezogene Installationen und maßgeschneiderte Designarbeiten. In ihren […]

Biographie / Ecaterina Stefanescu (ROU)

Die in Rumänien geborene Ecaterina Stefanescu ist Architekturdesignerin und Künstlerin und lebt im Vereinigten Königreich, wo sie derzeit Architektur an der University of Central Lancashire lehrt. Ihr 2015 mitbegründetes Gemeinschaftsbüro Estudio ESSE entwirft kontextbezogene Installationen und maßgeschneiderte Designarbeiten. In ihren künstlerischen Projekten nutzt Stefanescu den Schaffensakt als Werkzeug zur Erkundung und Untersuchung und fertigt Modelle, Collagen und Zeichnungen an, die sich mit Orten und materiellen Kulturen von Menschen befassen.

Über das Kunstprojekt

„Rooms“ ist ein Kunst- und Forschungsprojekt, in dessen Rahmen Stefanescu das Leben von Migrant*innen erforscht, indem sie intime Porträts ihrer Innenräume und Besitztümer durch eine Reihe von großformatigen Modellen und Papiercollagen erstellt. Sie interessiert sich für die Grenzidentität von Eingewanderten und wie diese durch ihre materielle Kultur zum Ausdruck kommt. Das Projekt konzentriert sich auf Einwanderer aus Osteuropa und befasst sich mit den flüchtigen häuslichen Orten, die sie bewohnen, mit den Objekten, mit denen sie sich während ihrer Migrationserfahrung umgeben, und mit der Frage, wie das systemische Netzwerk von Heimat und Annehmlichkeiten auf die aufnehmende Stadt Berlin wirkt.