Hyuro

Valencia / Spanien

Die argentinische Künstlerin Tamara Djurovic, auch als Hyuro bekannt, lebt momentan in Valencia. Ihre gegenständlichen, monochromatischen Kunstwerke sind genauso kosmopolitisch wie sie selbst und können in ganz Westeuropa bewundert werden. Erosie arbeitete 2017 für Project M/12 mit URBAN NATION zusammen. […]

Biographie / Hyuro

Die argentinische Künstlerin Tamara Djurovic, auch als Hyuro bekannt, lebt momentan in Valencia. Ihre gegenständlichen, monochromatischen Kunstwerke sind genauso kosmopolitisch wie sie selbst und können in ganz Westeuropa bewundert werden. Erosie arbeitete 2017 für Project M/12 mit URBAN NATION zusammen.

Hyuro begann mit dem Malen auf Leinwand. Nachdem sie den spanischen Street-Artist Escif getroffen und sich an Murals versucht hatte, gab es kein Zurück mehr: Die Street-Art ließ sie nicht mehr los. Seitdem bringt Hyuro ihre surrealistische und poetische Sprache auf die Straßen – oder besser gesagt auf Wände. Ihre großformatigen Murals stellen oft Frauen in traumähnlichen, herausfordernden Situationen dar. Die Darstellungen sind teils lustig, teils alptraumhaft – das perfekte Rezept, damit sich jeder Betrachter wohlig unwohl fühlt. Außerdem ist dies der ideale Weg, um der Welt sozio-politische Themen zu präsentieren.

Featured auf Urban Nation / Hyuro