Nasca

Berlin / Deutschland

Der deutsche Street-Artist Nasca wurde in München geboren und lebt in Berlin. Sein Name stammt aus der bereits ausgestorbenen Nazca-Kultur Süd-Perus und ist eine Hommage an seine peruanischen Wurzeln. Nasca setzt dieser Kultur mit seinen indigenen, südamerikanischen Motiven ein Denkmal. Beeinflusst wurde Nasca von 90er-Cartoons: Für seine detaillierten Porträts verwendet er hauptsächlich Farben, die in der Natur vorkommen und vermischt Realismus und Cartoonelemente. Nascas Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / Nasca

Der deutsche Street-Artist Nasca wurde in München geboren und lebt in Berlin. Sein Name stammt aus der bereits ausgestorbenen Nazca-Kultur Süd-Perus und ist eine Hommage an seine peruanischen Wurzeln. Nasca setzt dieser Kultur mit seinen indigenen, südamerikanischen Motiven ein Denkmal. Beeinflusst wurde Nasca von 90er-Cartoons: Für seine detaillierten Porträts verwendet er hauptsächlich Farben, die in der Natur vorkommen und vermischt Realismus und Cartoonelemente. Nascas Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

Nasca arbeitet mit unterschiedlichen Oberflächen. Er kombiniert Sprüh-, Acryl- und Holzfarben, um seine Kunst zum Leben zu erwecken. Neben seinen kraftvollen Porträts malt Nasca auch figürliche Motive wie Tiere und Pflanzen oder eine Kombination aus beidem. Er verwendet abstrakte Elemente und üppige, natürliche Fragmente für seine verschachtelten Werke. Zudem setzt er visuelle Kontraste ein, um die Dynamik des Kunstwerks zu verstärken. Indem er Menschen wie den Shipibo-Stamm aus Nord-Peru und die Flora und Fauna des amerikanischen Kontinents darstellt, möchte er die Aufmerksamkeit auf komplexe Probleme lenken, mit denen diese Kulturen konfrontiert sind.

Nasca ist Autodidakt und hat sich über die Jahre zu einem Künstler mit außerordentlichen Fähigkeiten entwickelt. Seine Auftragsarbeiten sowie seine selbst initiierten Arbeiten können auf der ganzen Welt bestaunt werden.

Featured auf Urban Nation / Nasca