Saner

Edgar Flores, besser bekannt unter dem Namen Saner, ist ein mexikanischer Illustrator, Grafikdesigner und Street-Artist. Seine vom Surrealismus beeinflussten Murals zeigen Tiere und menschenähnliche Figuren, die traditionelle mexikanische Kleidung tragen und deren Gesichter von Masken bedeckt sind, die nach der Mythologie die Kraft haben, Menschen in Tiere zu verwandeln. Edgar Flores arbeitete 2014 mit URBAN NATION für das Project M/6 zusammen. […]

Biographie / Saner

Edgar Flores, besser bekannt unter dem Namen Saner, ist ein mexikanischer Illustrator, Grafikdesigner und Street-Artist. Seine vom Surrealismus beeinflussten Murals zeigen Tiere und menschenähnliche Figuren, die traditionelle mexikanische Kleidung tragen und deren Gesichter von Masken bedeckt sind, die nach der Mythologie die Kraft haben, Menschen in Tiere zu verwandeln. Edgar Flores arbeitete 2014 mit URBAN NATION für das Project M/6 zusammen.

Saner wuchs mit der Graffiti-Kunst der 1990er-Jahre in Mexiko-Stadt auf und interpretierte die mexikanische Kultur und Folklore in seinen Werken auf seine ganz eigene Weise. In seiner Entwicklung als Künstler wurde Saners mexikanische Identität immer stärker und er versuchte die amerikanische und europäische Bildsprache immer weniger zu nutzen. Er integriert traditionelle Symbole, Farben, Gewänder und Masken der mexikanischen Kultur in seine Kunstwerke, kombiniert sie mit Elementen aus dem Grafikdesign, der Malerei und der Graffiti-Kunst – und schafft auf diese Weise seinen eigenen Stil. Der ausgebildete Grafikdesigner möchte so den Respekt gegenüber der Natur und allen Lebewesen neu beleben. Gleichzeitig versucht er den ewigen Kampf des Menschen in einer Welt voller Wut, Gewalt und Angst darzustellen.

Featured auf Urban Nation / Saner

  • Project M
Project M ⁄ 6
Project M ⁄ 6 curated by Jonathan LeVine. POP UP SHOW: "Greetings from New York City" – curated by Jonathan LeVine Gallery