One Wall by Urban Nation

by / TEAM URBAN NATION

Die Stadt Berlin mit ihren unterschiedlichsten Flächen bildet die perfekte Leinwand für URBAN NATION Berlin!
Große, kleine, lange, verwinkelte, vertikale Wände, Brücken, Türme – überall gibt es Flächen, die Kunst im urbanen Raum in einem besonderen Kontext erlebbar machen.

Mit der Unterstützung der Gewobag hat URBAN NATION gezielt ein Portfolio an Flächen zusammengetragen, welche 5 – 6 mal im Jahr durch Yasha Young, die Direktorin der URBAN NATION, und international geladene Kuratoren bespielt werden.

Nationale und internationale Künstler setzen sich gezielt kreativ mit den unterschiedlichen Kiezen und deren ganz individuellen Themen und auch Problematiken auseinander. Kunst wird so gezielt als integratives Element in Berlin installiert und inszeniert und lädt zu Kooperationen und Gesprächen ein.

Einer der ersten Künstler ist der aus Dänemark angereiste Don John, der mit einem großen Werk seit dem Wochenende in Berlin vertreten ist.
“Seine” Wand befindet sich am Mehringplatz 29.

Don John arbeitet seit frühen Jahren bereits intensiv kreativ, was ihn auch unter den schwersten Lebensumständen immer weitergeführt und ihm Orientierung und Kraft gegeben hat. Für ihn ist seine One Wall ein gemalter Soundtrack über die Hoffnung und Freiheit, die an jedem Ort wohnt, auch wenn man es auf den ersten Blick nicht vermutet.