ALO

London / UK

ALO, der seinen Stil als „urbanen Expressionismus“ beschreibt, ist ein Street-Artist und Maler aus Italien. Er ist bekannt für seine abstrakten Street-Art-Werke in Form von Portraits im Pixelstyle, die entfernt an afrikanische Masken erinnern. Er übertrug seine Acryl-Studio- und Leinwandmaltechnik auf Flächen im Freien und hatte 2013 sein Debüt in der Londoner Street-Art-Szene. 2014 arbeitete er mit URBAN NATION für das Project M/6 zusammen. […]

Biographie / ALO

ALO, der seinen Stil als „urbanen Expressionismus“ beschreibt, ist ein Street-Artist und Maler aus Italien. Er ist bekannt für seine abstrakten Street-Art-Werke in Form von Portraits im Pixelstyle, die entfernt an afrikanische Masken erinnern. Er übertrug seine Acryl-Studio- und Leinwandmaltechnik auf Flächen im Freien und hatte 2013 sein Debüt in der Londoner Street-Art-Szene. 2014 arbeitete er mit URBAN NATION für das Project M/6 zusammen.

ALO wird von Kunstformen und -bewegungen wie der wiederentdeckten afrikanischen Kunst und dem deutschen Expressionismus beeinflusst. Der Autodidakt besuchte ein paar Vorlesungen in Industriedesign, bevor er das Studium schmiss. Dies inspirierte ihn zu einer Reihe von Portraits von sogenannten „Losern“: Abstrakte menschenähnliche Kreaturen scheinen den Betrachter anzustarren und hinter den endlosen Pinselstrichen gefangen zu sein. ALO wird von Menschen inspiriert, die er auf der Straße sieht. Er wandelt sie dann in Bilder um und bringt diese schließlich an den Ursprungsort zurück.

Featured auf Urban Nation / ALO