Bojan Stojčić

Sarajevo / Bosnien und Herzegowina

Bojan Stojčić (Sarajevo, 1988) ist ein Künstler aus Bosnien und Herzegowina. Als Alumni der Akademie der bildenden Künste in Sarajevo wurde Stojčić zuletzt mit dem Collegium Artisticum Book Award für das selbstveröffentlichte künstlerische Projekt "No Trace Promises The Path" ausgezeichnet. […]

Biographie / Bojan Stojčić

Bojan Stojčić (Sarajevo, 1988) ist ein Künstler aus Bosnien und Herzegowina. Als Alumni der Akademie der bildenden Künste in Sarajevo wurde Stojčić zuletzt mit dem Collegium Artisticum Book Award für das selbstveröffentlichte künstlerische Projekt „No Trace Promises The Path“ ausgezeichnet.

Neben verschiedenen Kollektiv- und Einzelausstellungen, zuletzt in Grenoble (Frankreich) und Novi Sad (Serbien), ist Stojčić in mehreren europäischen Sammlungen vertreten, unter anderem in der agnès b. Stiftung und der Sammlung der Deutschen Telekom. Wenn er sich nicht in Berlin aufhällt, betreibt Stojčić sein Kunst- und Designstudio in Sarajevo.

Projektbeschreibung:

In seinem Buch „Die deutsche Turnkunst“ folgen Stojčić und seine Protagonisten einer Reihe von Übungsanweisungen, die 1816 in dem gleichnamigen Buch veröffentlicht wurden. Stojčić liest das Manuskript des deutschen Autors Friedrich Ludwig Jahn und beschäftigt sich in seinem Werk mit den Landschaften, ausgewählten Momenten und den Bürgern Berlins. Die Poesie der Situation bezieht sich auf die Überprüfung der wahrgenommenen, gemeinsamen nationalen Körpersprache.