Borondo

Madrid / Spanien

Der spanische Künstler Gonzalo Borondo ist sowohl in der Glaskunst als auch in der Street-Art zu Hause und lässt in seinen Werken gern beide miteinander verschmelzen. Seine Murals malt er mit schwungvollen, ausdrucksstarken Pinselstrichen. Aber er hat auch eine völlig neue Technik auf die Straße gebracht: mit Farbe bedeckte Glastafeln, die er mit Kratzern bearbeitet – wodurch er seine Themen zum Leben erweckt. Borondos Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / Borondo

Der spanische Künstler Gonzalo Borondo ist sowohl in der Glaskunst als auch in der Street-Art zu Hause und lässt in seinen Werken gern beide miteinander verschmelzen. Seine Murals malt er mit schwungvollen, ausdrucksstarken Pinselstrichen. Aber er hat auch eine völlig neue Technik auf die Straße gebracht: mit Farbe bedeckte Glastafeln, die er mit Kratzern bearbeitet – wodurch er seine Themen zum Leben erweckt. Borondos Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

Gonzalo Borondo wurde 1989 geboren und begann 2007 mit dem Malen im offenen Raum. Anfangs taggte er nur, änderte seine künstlerischen Ausdrucksmittel jedoch nach seinem Fine-Arts-Studium in Rom und Madrid. Dort war er in Kontakt mit Holzkohle, Ölfarbe und Tempera gekommen und nutzte diese neuen Wege nun, um seine künstlerische Philosophie auf die Straße zu bringen. Gonzalo Borondos Werke sind bedeutungsschwer, manche unterschwelliger als andere. Aber sie lassen den Betrachter nie gleichgültig. Ob erdfarbene Murals, Glasätzkunst oder Kunstbücher: Borondo haucht der Urban-Art neues Leben ein – mit seiner eher traditionellen Auffassung von Kunst und der Wirkung, die sie auf den Betrachter hat.

Featured auf Urban Nation / Borondo

  • Blog
Gestalte die ONE WALL von Emily Eldridge selbst!
Zeit für Kreativität! Gemeinsam mit Emily Eldridge haben wir ein neues Format entwickelt, das nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern auch Farbe in euren Corona-Alltag bringt: eine ONE WALL, die ihr selbst gestalten könnt. Macht mit und zeigt
  • Blog
„Hier & Jetzt“ – eine Wand von Maja Hürst
Wissenschaft, Forschung und Urban Art – diese drei Komponenten ergeben in der neuen Arbeit der Schweizer Künstlerin Maja Hürst ein wunderbares Gesamtbild, das inhaltlich und ästhetisch nicht nur eine Jury überzeugte, sondern auch ganz den Geschmack der Bewohner*innen der Amrumer
  • Blog
ONE WALL von Emily Eldridge
Berlin wurde in den vergangenen Tagen wieder ein wenig bunter: Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin Emily Eldridge kreierte eine neue ONE WALL und bereichert die Nachbarschaft rund um den Kastanienplatz in Kreuzberg mit viel Farbe und einem Motiv, das
  • Blog
Hybrid Sculptors „it is nothing without you“
Was passiert, wenn Performance, Augmented Reality, Skulptur, Tanz und Musik aufeinandertreffen, konnten mehr als 350 Besucher*innen am Samstag, den 29. Februar, im URBAN NATION Projektraum erleben. Das Künstlerkollektiv Hybrid Sculptors boten mit ihrem Performance-Set „it is nothing without you“ Momente
  • One Wall
BORONDO FÜR URBAN NATION ONE WALL PROJEKT
Borondo ist ein aufstrebender spanischer Stadtkünstler, der zur Zeit in London lebt und für seine klassischen Maltechniken bekannt ist. Borondo malte große Straßenkunst in den USA, Brasilien, der Türkei, Indien und in ganz Europa. Er wurde schnell zum meistbesprochenen Künstler