Frédérique Morrel

Die französische Künstlerin Frédérique Morrel musste einst entsetzt feststellen, dass nach dem Tod ihrer Großmutter sämtliche ihrer Handarbeiten entsorgt wurden. Seither treibt sie die Idee an, diese Arbeiten ihrer Großmutter wieder zum Leben zu erwecken, um die Leidenschaft, die ihnen innewohnte, auferstehen zu lassen. Im Zuge dieser Beschäftigung entwickelte sie ein vollkommen neues künstlerisches Konzept, mit dem sie unbeachtete und entwertete Pop-Artefakte einem „Decycling“ unterzieht und ihnen so zu einem neuen Lebenszyklus verhilft. […]

Biographie / Frédérique Morrel

Die französische Künstlerin Frédérique Morrel musste einst entsetzt feststellen, dass nach dem Tod ihrer Großmutter sämtliche ihrer Handarbeiten entsorgt wurden. Seither treibt sie die Idee an, diese Arbeiten ihrer Großmutter wieder zum Leben zu erwecken, um die Leidenschaft, die ihnen innewohnte, auferstehen zu lassen. Im Zuge dieser Beschäftigung entwickelte sie ein vollkommen neues künstlerisches Konzept, mit dem sie unbeachtete und entwertete Pop-Artefakte einem „Decycling“ unterzieht und ihnen so zu einem neuen Lebenszyklus verhilft.

Über ihr UN Biennale Kunstwerk // „Ohne Titel“
Frédérique Morrels Skulpturen sind einstige animalische Gefährten, Vorfahren, die, in die vom Menschen besetzten Räume zurückkehren und die mitunter noch nicht wissen, dass der Mensch existiert – während mancher Mensch sich nicht an ihre Existenz erinnert.

Featured auf Urban Nation / Frédérique Morrel

  • Blog
URBAN NATION Biennale 2019
Die Bülowstraße entwickelte sich Mitte September zum Besuchermagnet für Urban Art Fans: Rund 12.000 BesucherInnen schauten sich die 100 Meter lange Outdoor-Installation der URBAN NATION Biennale 2019 an. Das parallel geöffnete URBAN NATION Museum, das mit riesigen lilafarbenen Krakenarmen ein