Maja Hürst

Zürich / Schweiz

Maja Hürst ist die Künstlerin hinter dem visuellen Universum TIKA. In den späten 90er Jahren begann sie Buchstaben zu sprühen, welche zu einer Suche nach einer figurativen Ausdrucksform führte und taggte 2003 mit ihren bekannten breitnasigen Charakteren den Grundstein von TIKA. Heute erzählt Maja Hürst mit ihrer Bildsprache TIKA figurative bis abstrahierte Geschichten, sucht im Überlagern von Farben und Formen nach der Essenz von Ausdruck und Emotion. Im März 2020 arbeitete sie erstmals mit dem URBAN NATION Museum zusammen. […]

Biographie / Maja Hürst

Maja Hürst ist die Künstlerin hinter dem visuellen Universum TIKA. In den späten 90er Jahren begann sie Buchstaben zu sprühen, welche zu einer Suche nach einer figurativen Ausdrucksform führte und taggte 2003 mit ihren bekannten breitnasigen Charakteren den Grundstein von TIKA. Heute erzählt Maja Hürst mit ihrer Bildsprache TIKA figurative bis abstrahierte Geschichten, sucht im Überlagern von Farben und Formen nach der Essenz von Ausdruck und Emotion. Im März 2020 arbeitete sie erstmals mit dem URBAN NATION Museum zusammen.

In ihren Holzschnitten, Leinwänden und Wandbildern katalysiert sie gesellschaftliche und politische Missstände und deren Auswirkungen auf die Natur. Inspiration zieht sie aus dem Leben, verschiedenen Kulturen, der Kunstgeschichte und der Symbolik des Tierreiches. Technisch und Formal schränkt sie sich nicht ein. Sie sprüht mit an Verlängerungsstangen befestigten Dosen, appliziert Relief aus Metallklebeband, zeichnet mit dem Lötkolben in geschnitztes Holz, kratzt Schichten von Farbe. Die einzigen Grenzen ist die Wiedererkennung von TIKA und auch vor dessen Überschreitung scheut sie sich nicht, was sich in den vermehrt abstrakten Arbeiten der letzten Jahre zeigt.

Aufgewachsen in Kairo und Köln lebt ihre Familie seit 1994 in Berlin und Zürich. Maja Hürst bezeichnet sich seit ihrer Kindheit als Weltbürgerin. Prägend sowohl für ihre künstlerische als auch ihre Arbeit als DJ sind ihre mehrjährigen Aufenthalte in Rio de Janeiro. 2017 bis 2019 baute sie in Eigenleistung ihr Atelier auf einer der letzten Brachen in Berlin-Kreuzberg. Für Atelieraufenthalte, Ausstellungen, Wandbilder und Festivals bereiste sie bereits alle Kontinente außer Australien. Gezeigt wurde Maja Hürsts visuelles Universum TIKA unter anderem im Bangkok Art and Culture Center, im Museumsquartier in Wien, im Kunsthaus Zürich und den Bundeskunsthallen in Bonn.

Featured auf Urban Nation / Maja Hürst

  • Blog
„Hier & Jetzt“ – eine Wand von Maja Hürst
Wissenschaft, Forschung und Urban Art – diese drei Komponenten ergeben in der neuen Arbeit der Schweizer Künstlerin Maja Hürst ein wunderbares Gesamtbild, das inhaltlich und ästhetisch nicht nur eine Jury überzeugte, sondern auch ganz den Geschmack der Bewohner*innen der Amrumer
  • Blog
COMMUNITY WALL VON CARL KENZ
Ende Juni war Carl KENZ in der Stadt und hinterließ eine neue Community Wall in der Bülowstraße 97, unweit des URBAN NATION Museums. Das Ergebnis dieser spontanen Zusammenarbeit ist ein neues Kunstwerk, das den Titel „Raised Fist / Erhobene Faust“
  • Blog
ONE WALL VON BUSTART
Das neue Wandbild von BustArt im Artpark Tegel trägt den Titel „Departure“ und greift ein aktuelles Thema auf: die baldige Schließung des Flughafen Tegel. Lokal nah am Flughafen gelegen, dürfen sich die Anwohner*innen rund um die Neheimer Straße 4 nun
Websiteheader Wandbild von Jim Avignon de
  • Blog
ONE WALL VON JIM AVIGNON
Neues aus dem Artpark Tegel: Der Berliner Maler, Illustrator, Musiker und Konzeptkünstler Jim Avignon kreierte eine neue ONE WALL, die dem Zeitgeist Ausdruck verleiht und die Frage nach der Zukunft zwischen Verunsicherung und Aufbruchsstimmung stellt. Zu sehen ist die neue
New facade
  • Blog
Neue Museumsfassade von Dave the Chimp & Friends
Das URBAN NATION Museum präsentiert sich in einem neuen, humorvollen Antlitz. Die neue Fassadengestaltung von Dave the Chimp und vier weiteren in Berlin lebende Künstler*innen plädiert nicht nur für mehr Solidarität und greift dadurch ein sehr aktuelles, gesellschaftspolitisches Thema auf,
  • Blog
Gestalte die ONE WALL von Emily Eldridge selbst!
Zeit für Kreativität! Gemeinsam mit Emily Eldridge haben wir ein neues Format entwickelt, das nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern auch Farbe in euren Corona-Alltag bringt: eine ONE WALL, die ihr selbst gestalten könnt. Macht mit und zeigt
  • Blog
ONE WALL von Emily Eldridge
Berlin wurde in den vergangenen Tagen wieder ein wenig bunter: Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin Emily Eldridge kreierte eine neue ONE WALL und bereichert die Nachbarschaft rund um den Kastanienplatz in Kreuzberg mit viel Farbe und einem Motiv, das
  • Blog
Hybrid Sculptors „it is nothing without you“
Was passiert, wenn Performance, Augmented Reality, Skulptur, Tanz und Musik aufeinandertreffen, konnten mehr als 350 Besucher*innen am Samstag, den 29. Februar, im URBAN NATION Projektraum erleben. Das Künstlerkollektiv Hybrid Sculptors boten mit ihrem Performance-Set „it is nothing without you“ Momente