Maja Hürst

Zürich / Schweiz

Maja Hürst ist die Künstlerin hinter dem visuellen Universum TIKA. In den späten 90er Jahren begann sie Buchstaben zu sprühen, welche zu einer Suche nach einer figurativen Ausdrucksform führte und taggte 2003 mit ihren bekannten breitnasigen Charakteren den Grundstein von TIKA. Heute erzählt Maja Hürst mit ihrer Bildsprache TIKA figurative bis abstrahierte Geschichten, sucht im Überlagern von Farben und Formen nach der Essenz von Ausdruck und Emotion. Im März 2020 arbeitete sie erstmals mit dem URBAN NATION Museum zusammen. […]

Biographie / Maja Hürst

Maja Hürst ist die Künstlerin hinter dem visuellen Universum TIKA. In den späten 90er Jahren begann sie Buchstaben zu sprühen, welche zu einer Suche nach einer figurativen Ausdrucksform führte und taggte 2003 mit ihren bekannten breitnasigen Charakteren den Grundstein von TIKA. Heute erzählt Maja Hürst mit ihrer Bildsprache TIKA figurative bis abstrahierte Geschichten, sucht im Überlagern von Farben und Formen nach der Essenz von Ausdruck und Emotion. Im März 2020 arbeitete sie erstmals mit dem URBAN NATION Museum zusammen.

In ihren Holzschnitten, Leinwänden und Wandbildern katalysiert sie gesellschaftliche und politische Missstände und deren Auswirkungen auf die Natur. Inspiration zieht sie aus dem Leben, verschiedenen Kulturen, der Kunstgeschichte und der Symbolik des Tierreiches. Technisch und Formal schränkt sie sich nicht ein. Sie sprüht mit an Verlängerungsstangen befestigten Dosen, appliziert Relief aus Metallklebeband, zeichnet mit dem Lötkolben in geschnitztes Holz, kratzt Schichten von Farbe. Die einzigen Grenzen ist die Wiedererkennung von TIKA und auch vor dessen Überschreitung scheut sie sich nicht, was sich in den vermehrt abstrakten Arbeiten der letzten Jahre zeigt.

Aufgewachsen in Kairo und Köln lebt ihre Familie seit 1994 in Berlin und Zürich. Maja Hürst bezeichnet sich seit ihrer Kindheit als Weltbürgerin. Prägend sowohl für ihre künstlerische als auch ihre Arbeit als DJ sind ihre mehrjährigen Aufenthalte in Rio de Janeiro. 2017 bis 2019 baute sie in Eigenleistung ihr Atelier auf einer der letzten Brachen in Berlin-Kreuzberg. Für Atelieraufenthalte, Ausstellungen, Wandbilder und Festivals bereiste sie bereits alle Kontinente außer Australien. Gezeigt wurde Maja Hürsts visuelles Universum TIKA unter anderem im Bangkok Art and Culture Center, im Museumsquartier in Wien, im Kunsthaus Zürich und den Bundeskunsthallen in Bonn.

Featured auf Urban Nation

  • Blog
„Hier & Jetzt“ – eine Wand von Maja Hürst
Wissenschaft, Forschung und Urban Art – diese drei Komponenten ergeben in der neuen Arbeit der Schweizer Künstlerin Maja Hürst ein wunderbares Gesamtbild, das inhaltlich und ästhetisch nicht nur eine Jury überzeugte, sondern auch ganz den Geschmack der Bewohner*innen der Amrumer