Miho Hirano

Miho Hirano studierte Malerei im japanischen Kodaira. Inhaltlich konzentriert sie sich auf die Beobachtung, dass Menschen es lieben sich zu schmücken. Statt mit Gold und Edelsteinen dekoriert die Malerin ihre Protagonisten jedoch mit organischen und lebendigen Accessoires wie Blumen, Vögeln, Fischen und Wasser. Nach ersten erfolgreichen Schauen in Japan, sowie Doppel-und Einzelausstellungen in Los Angeles, arbeitet die Künstlerin 2019 mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen. […]

Biographie / Miho Hirano

Miho Hirano studierte Malerei im japanischen Kodaira. Inhaltlich konzentriert sie sich auf die Beobachtung, dass Menschen es lieben sich zu schmücken. Statt mit Gold und Edelsteinen dekoriert die Malerin ihre Protagonisten jedoch mit organischen und lebendigen Accessoires wie Blumen, Vögeln, Fischen und Wasser. Nach ersten erfolgreichen Schauen in Japan, sowie Doppel-und Einzelausstellungen in Los Angeles, arbeitet die Künstlerin 2019 mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen.

Hirano bedient sich an Elementen aus der Natur, weil sie die unmittelbare Schönheit von Gewächsen und Lebewesen hervorheben möchte. Bereits als Kind spürte die Künstlerin eine gewisse Nähe zu Tieren und Pflanzen. Als Manga-und Comic-Fan transportiert Hirano eine gewisse kindliche Unbeschwertheit in ihre künstlerische Praxis. Durch ihre Arbeit untersucht sie die Vergänglichkeit des Lebens und den immerwährenden Prozess des Wachsens und Reifens, der sich ebenso auf den Menschen übertragen lässt.

Featured auf Urban Nation / Miho Hirano

  • Blog
Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia
Am vergangenen Samstag, den 11. Mai 2019, besuchten zahlreiche BesucherInnen die Ausstellungseröffnung von Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia

 und wurden nicht nur von einem 200 Jahre alten Baum, sondern auch von einer puren Pflanzenoase, dem Geruch frischen