Monkey Bird

Born from the association of two young artists, Temor & Blow, the Monkey-Bird aims to reflect the emanations of an animal nature on the metropolitan walls, which denies and engulfes by its sick supremacy. […]

Biographie / Monkey Bird

Born from the association of two young artists, Temor & Blow, the Monkey-Bird aims to reflect the emanations of an animal nature on the metropolitan walls, which denies and engulfes by its sick supremacy.

To not let the urban fluctuations erase them, they play with multiple technics and plastic experiments as stencil, engraving, lino engraving, substraction of the mate­rial, drawing, papercut, affiches on glass cloth, as much researches about the pro­cess and compositions to decline the fables of the Monkey and the Bird.

Spreading their anthropomorphic representations at the option of their itinerary, the duo transplants its compositions full of symbolic on the walls, and leave on imprint as huge and ephemeral.

The «Singeries oisives» are translated by a accumulation of lines and an abon­dance of patterns which transcribes a vital vibration and by the wish of on universal language, demonstrate a living presence in town.

The Monkey-Bird like to improvise their animal scenes and introduce their subjects in function of the structural urban tools, exhibing their preferences for ancient doors, old walls, woody fences and other forgotten places.

Inspired by paintings, engravings and urban calligraphies. The image library of the crew is large and intergenerational, but turn essencially around different way to work all along the process of concepting lyrical and sacral pieces (illuminations, stained-glass windows, architectural ornements, fantastic illustrations from the art & kraft period, japanese sketches).

The Monkey-Bird’s speach is built by symbolism, playing with the semantic of these sacralized animals to finally speak about the human being. From the idealist parrot and the materialist primate to the dreaming bird and the building monkey, the way is an acquired consciousness wich the duo strives to shape.

Featured auf Urban Nation / Monkey Bird

  • One Wall
ONE WALL VON STOHEAD
Mit seinem bisher größten Wandbild ruft der Berliner Künstler Stohead zur Reflexion über gesellschaftliche Werte auf. Stilistisch knüpft die neueste ONE WALL des URBAN NATION Museums an verschiedene kunsthistorische Strömungen, ikonische Schrift-Typen und die Ursprünge Stoheads im Style Writing an.
  • Blog
Hybrid Sculptors „with or without you (in Berlin)“
Es gibt ein neues Exponat im URBAN NATION Museum: Das Künstlerkollektiv Hybrid Sculptors kreierte mit „with or without you (in Berlin)“ eine interaktive Videoarbeit, die es Besucher*innen ermöglicht, Teil ihrer Performance-Kunst zu werden.
  • Blog
COMMUNITY WALL VON CARL KENZ
Ende Juni war Carl KENZ in der Stadt und hinterließ eine neue Community Wall in der Bülowstraße 97, unweit des URBAN NATION Museums. Das Ergebnis dieser spontanen Zusammenarbeit ist ein neues Kunstwerk, das den Titel „Raised Fist / Erhobene Faust“
  • Blog
ONE WALL VON BUSTART
Das neue Wandbild von BustArt im Artpark Tegel trägt den Titel „Departure“ und greift ein aktuelles Thema auf: die baldige Schließung des Flughafen Tegel. Lokal nah am Flughafen gelegen, dürfen sich die Anwohner*innen rund um die Neheimer Straße 4 nun
Websiteheader Wandbild von Jim Avignon de
  • Blog
ONE WALL VON JIM AVIGNON
Neues aus dem Artpark Tegel: Der Berliner Maler, Illustrator, Musiker und Konzeptkünstler Jim Avignon kreierte eine neue ONE WALL, die dem Zeitgeist Ausdruck verleiht und die Frage nach der Zukunft zwischen Verunsicherung und Aufbruchsstimmung stellt. Zu sehen ist die neue
New facade
  • Blog
Neue Museumsfassade von Dave the Chimp & Friends
Das URBAN NATION Museum präsentiert sich in einem neuen, humorvollen Antlitz. Die neue Fassadengestaltung von Dave the Chimp und vier weiteren in Berlin lebende Künstler*innen plädiert nicht nur für mehr Solidarität und greift dadurch ein sehr aktuelles, gesellschaftspolitisches Thema auf,
  • Blog
Gestalte die ONE WALL von Emily Eldridge selbst!
Zeit für Kreativität! Gemeinsam mit Emily Eldridge haben wir ein neues Format entwickelt, das nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern auch Farbe in euren Corona-Alltag bringt: eine ONE WALL, die ihr selbst gestalten könnt. Macht mit und zeigt
  • Blog
„Hier & Jetzt“ – eine Wand von Maja Hürst
Wissenschaft, Forschung und Urban Art – diese drei Komponenten ergeben in der neuen Arbeit der Schweizer Künstlerin Maja Hürst ein wunderbares Gesamtbild, das inhaltlich und ästhetisch nicht nur eine Jury überzeugte, sondern auch ganz den Geschmack der Bewohner*innen der Amrumer
  • Blog
ONE WALL von Emily Eldridge
Berlin wurde in den vergangenen Tagen wieder ein wenig bunter: Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin Emily Eldridge kreierte eine neue ONE WALL und bereichert die Nachbarschaft rund um den Kastanienplatz in Kreuzberg mit viel Farbe und einem Motiv, das
  • Blog
Hybrid Sculptors „it is nothing without you“
Was passiert, wenn Performance, Augmented Reality, Skulptur, Tanz und Musik aufeinandertreffen, konnten mehr als 350 Besucher*innen am Samstag, den 29. Februar, im URBAN NATION Projektraum erleben. Das Künstlerkollektiv Hybrid Sculptors boten mit ihrem Performance-Set „it is nothing without you“ Momente