Scott Musgrove

Seattle / USA

Scott Musgrove wurde 1966 in Missouri geboren und erlangte seinen Bachelor in Illustration und Malerei am Columbus College of Art and Design in Ohio. Danach zog es ihn nach Seattle, wo er eine Weile als Comicbuch-Zeichner seinen Lebensunterhalt bestritt. Seine nächste Station war Los Angeles, und die Mitarbeit an Fernsehserien für Cartoon-Sender. Nach einer Weile kehrte Musgrove nach Seattle zurück, um sich ausschließlich der freien Kunst zu widmen. Schnell machte er sich in der Kunstwelt durch die Darstellung ausgestorbener Tierarten einen Namen. Es folgte eine Vielzahl an Ausstellungen in internationalen Galerien. 2019 arbeitet er mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen.  […]

Biographie / Scott Musgrove

Scott Musgrove wurde 1966 in Missouri geboren und erlangte seinen Bachelor in Illustration und Malerei am Columbus College of Art and Design in Ohio. Danach zog es ihn nach Seattle, wo er eine Weile als Comicbuch-Zeichner seinen Lebensunterhalt bestritt. Seine nächste Station war Los Angeles, und die Mitarbeit an Fernsehserien für Cartoon-Sender. Nach einer Weile kehrte Musgrove nach Seattle zurück, um sich ausschließlich der freien Kunst zu widmen. Schnell machte er sich in der Kunstwelt durch die Darstellung ausgestorbener Tierarten einen Namen. Es folgte eine Vielzahl an Ausstellungen in internationalen Galerien. 2019 arbeitet er mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen.

Musgroves Werk zeichnet sich vor allem durch seine technische Finesse und seine fantasievolle Kreativität aus. Inspiriert durch Maler wie Jan Van Eyck oder Hieronymus Bosch schuf er über die Jahre eine bizarre Welt aus surrealen Landschaften, in die sich seine charakteristischen Tierwesen perfekt einfügen. Die Arbeit des Künstlers beschränkt sich aber nicht nur auf die Malerei. Die meisten seiner Gestalten übersetzt er zusätzlich als Skulpturen aus Bronze oder Holz in die Dreidimensionalität.

Featured auf Urban Nation / Scott Musgrove

  • Blog
ONE WALL VON BUSTART
Das neue Wandbild von BustArt im Artpark Tegel trägt den Titel „Departure“ und greift ein aktuelles Thema auf: die baldige Schließung des Flughafen Tegel. Lokal nah am Flughafen gelegen, dürfen sich die Anwohner*innen rund um die Neheimer Straße 4 nun
Websiteheader Wandbild von Jim Avignon de
  • Blog
ONE WALL VON JIM AVIGNON
Neues aus dem Artpark Tegel: Der Berliner Maler, Illustrator, Musiker und Konzeptkünstler Jim Avignon kreierte eine neue ONE WALL, die dem Zeitgeist Ausdruck verleiht und die Frage nach der Zukunft zwischen Verunsicherung und Aufbruchsstimmung stellt. Zu sehen ist die neue
New facade
  • Blog
Neue Museumsfassade von Dave the Chimp & Friends
Das URBAN NATION Museum präsentiert sich in einem neuen, humorvollen Antlitz. Die neue Fassadengestaltung von Dave the Chimp und vier weiteren in Berlin lebende Künstler*innen plädiert nicht nur für mehr Solidarität und greift dadurch ein sehr aktuelles, gesellschaftspolitisches Thema auf,
  • Blog
Gestalte die ONE WALL von Emily Eldridge selbst!
Zeit für Kreativität! Gemeinsam mit Emily Eldridge haben wir ein neues Format entwickelt, das nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern auch Farbe in euren Corona-Alltag bringt: eine ONE WALL, die ihr selbst gestalten könnt. Macht mit und zeigt
  • Blog
„Hier & Jetzt“ – eine Wand von Maja Hürst
Wissenschaft, Forschung und Urban Art – diese drei Komponenten ergeben in der neuen Arbeit der Schweizer Künstlerin Maja Hürst ein wunderbares Gesamtbild, das inhaltlich und ästhetisch nicht nur eine Jury überzeugte, sondern auch ganz den Geschmack der Bewohner*innen der Amrumer
  • Blog
ONE WALL von Emily Eldridge
Berlin wurde in den vergangenen Tagen wieder ein wenig bunter: Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin Emily Eldridge kreierte eine neue ONE WALL und bereichert die Nachbarschaft rund um den Kastanienplatz in Kreuzberg mit viel Farbe und einem Motiv, das
  • Blog
Hybrid Sculptors „it is nothing without you“
Was passiert, wenn Performance, Augmented Reality, Skulptur, Tanz und Musik aufeinandertreffen, konnten mehr als 350 Besucher*innen am Samstag, den 29. Februar, im URBAN NATION Projektraum erleben. Das Künstlerkollektiv Hybrid Sculptors boten mit ihrem Performance-Set „it is nothing without you“ Momente
  • Blog
Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia
Am vergangenen Samstag, den 11. Mai 2019, besuchten zahlreiche BesucherInnen die Ausstellungseröffnung von Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia

 und wurden nicht nur von einem 200 Jahre alten Baum, sondern auch von einer puren Pflanzenoase, dem Geruch frischen