Die Lange Nacht der Museen 2022 war ein Erfolg!

  • by Jacob Paulsen

Am 27. August 2022 von 18 Uhr bis Mitternacht nahm das URBAN NATION Museum an der Langen Nacht der Museen teil. Wir freuen uns, dass über 1000 Besucher das Programm genossen haben.

Philip Wallisfurth aka Señor Schnu / Foto: Aurelio Schrey
„Size S“ by Philip Wallisfurth / Foto: Aurelio Schrey

UN PRODUCTION OFFICE

Zu diesem besonderen Anlass gab der Künstler Philip Wallisfurth, auch bekannt als Señor Schnu, eine Live-Performance vor dem UN-Produktionsbüro. Besucher der Langen Nacht konnten ihm bei der Arbeit an einer außen aufgestellten Leinwand zusehen. Der Titel des Werks lautet „Size S“.

Mit Moos und Sprühdosen erforscht er dabei den Dialog verschiedener Materialien und Techniken. Er behandelt hier die Frage der Nachhaltigkeit im Bereich Urban Art wie auch im ersten Kapitel We need to talk der Ausstellung „TALKING…& OTHER BANANA SKINS“.

URBAN NATION lud ihn schon 2020 gemeinsam mit Dave The Chimp, Mina, Humble Writerz und Matt Jones die damalige Fassade des Museums zu gestalten.

„Size S“ by Philip Wallisfurth / Foto: Aurelio Schrey

URBAN NATION MUSEUM

In der Zwischenzeit wurden die „Apropos!“-Express-Führungen durch das Museum für alle Besucher angeboten. Im 30-Minuten-Takt zeigten und erklärten Tourguides die Kunstwerke und das Konzept von „TALKING… & OTHER BANANA SKINS“. Die jeweils 20-minütigen Express-Führungen mit Fokus auf ausgewählte Themen und Kunstwerke wurden in deutscher und englischer Sprache gehalten.

Fotos: Aurelio Schrey

Vielen Dank für Ihren Besuch – ein besonderer Dank gilt Philip Wallisfurth, Aurelio Schrey für die Fotos, allen Tourguides (Norbert Martins, Katja Aksenenka, Emanuele Crotti) und unseren Mitarbeiter*innen, die diesen Abend zu einem Erfolg gemacht haben. Wir freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch. Bis bald!