Collin van der Sluijs

Als Kind besuchte Colin van der Sluijs die Schule für traditionelle Malerei in Goes (Niederlande). Heute malt er Murals und Bilder, die seine persönlichen Leidenschaften widerspiegeln, und nutzt hierfür seine ganz eigene visuelle Sprache. Seine Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / Collin van der Sluijs

Als Kind besuchte Colin van der Sluijs die Schule für traditionelle Malerei in Goes (Niederlande). Heute malt er Murals und Bilder, die seine persönlichen Leidenschaften widerspiegeln, und nutzt hierfür seine ganz eigene visuelle Sprache. Seine Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

Es ist schwierig, Collins Kunst mit wenigen Worten zu beschreiben. Dafür sind seine künstlerischen Bestrebungen einfach zu speziell und zu breit gefächert. Er ist Illustrator, Maler und Optimist. Das Augenzwinkern in seinen Arbeiten macht seine Kunst einzigartig, egal ob auf Leinwand oder Hauswänden. Seine Farbpalette ist ziemlich strahlend und freundlich. Doch dieser optimistische Unterton steht häufig im Kontrast zu den gewählten Themen des Künstlers: betende Skelette, Käse hobelnde Affen, ein Star von der Größe Godzillas auf der Wand eines Hochhauses. Und plötzlich ändert sich die Stimmung dieser Bilder und sie erscheinen weniger greifbar, dafür abstrakter, vielleicht sogar ein wenig alptraumhaft. Van der Sluijs’ umfangreiche klassische Ausbildung scheint durch jeden Pinselstrich hindurch. Dynamische, differenzierte Pinselstriche sind charakteristisch für seine Kunst. Sie tauchen deutlich im Zentrum seiner Werke auf oder auch dezent im Hintergrund.

Featured auf Urban Nation / Collin van der Sluijs