Dan Witz

New York / USA

Der realistische Maler Dan Witz wurde 1957 in Chicago geboren. Er ist eine Größe in der Street-Art-Szene und gilt als einer der Pioniere der Street-Art-Bewegung. Seit 1978 lebt und arbeitet er in New York und hat sich eine Karriere als Street-Artist und Galeriemaler aufgebaut. International ist er außer für seine Street-Art noch für seine ultra-realistischen Bilder von Moshpits bekannt: Die Bilder der Reihe „Mosh Pits“ zeigen chaotische Menschenansammlungen in kampfähnlichen Szenen. Dan Witz arbeitete 2014 mit URBAN NATION für das Project M/6 zusammen. […]

Biographie / Dan Witz

Der realistische Maler Dan Witz wurde 1957 in Chicago geboren. Er ist eine Größe in der Street-Art-Szene und gilt als einer der Pioniere der Street-Art-Bewegung. Seit 1978 lebt und arbeitet er in New York und hat sich eine Karriere als Street-Artist und Galeriemaler aufgebaut. International ist er außer für seine Street-Art noch für seine ultra-realistischen Bilder von Moshpits bekannt: Die Bilder der Reihe „Mosh Pits“ zeigen chaotische Menschenansammlungen in kampfähnlichen Szenen. Dan Witz arbeitete 2014 mit URBAN NATION für das Project M/6 zusammen.

Dan Witz’ bekannteste Kunstwerke sind seine kleinen Trompe-l’œil-Arbeiten der 75 Siebdrucke umfassenden Reihe „Hoodies“. Diese Stärkekleister-Kunstwerke tauchten im Sommer 1994 überall in der New Yorker Lower East Side auf. Die gesichtslosen Personen waren eine Analogie zur trostlosen Situation, die dort zu jener Zeit herrschte und die durch Kriminalität und Drogen bestimmt war. Witz hat seither an seinen Malmethoden gearbeitet. Er besuchte die Rode Island School of Design und hat einen Abschluss von der Cooper Union. Heute nutzt er oft Licht und Schatten in seinen Arbeiten, um atmosphärische Szenarien zu schaffen, wie zum Beispiel für seine Reihe „Nightscapes“.

Featured auf Urban Nation / Dan Witz