Kate MacDowell

Portland, Oregon / USA

Mit ihren Porzellanskulpturen thematisiert die Bildhauerin Kate MacDowell brandaktuelle Themen wie den durch den Menschen herbeigeführten Klimawandel durch Umweltverschmutzung. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Portland, Oregon. Ihre Arbeiten wurden bereits in den USA und Europa in Galerien und Museen gezeigt. Darüber hinaus wurde ihre Kunst in Büchern und Zeitschriften veröffentlicht, außerdem kollaboriert sie regelmäßig mit Musikern für die Gestaltung von Plattencovern. Sie arbeitet 2019 mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen. […]

Biographie / Kate MacDowell

Mit ihren Porzellanskulpturen thematisiert die Bildhauerin Kate MacDowell brandaktuelle Themen wie den durch den Menschen herbeigeführten Klimawandel durch Umweltverschmutzung. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Portland, Oregon. Ihre Arbeiten wurden bereits in den USA und Europa in Galerien und Museen gezeigt. Darüber hinaus wurde ihre Kunst in Büchern und Zeitschriften veröffentlicht, außerdem kollaboriert sie regelmäßig mit Musikern für die Gestaltung von Plattencovern. Sie arbeitet 2019 mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen.

Im Mittelpunkt von MacDowells Werk steht das romantische Ideal der Einheit des Menschen mit der Natur. Diese Idee steht jedoch im krassen Widerspruch zu unseren Auswirkungen auf den Planeten. Sie formt jedes einzelne Werk von Hand. Jede Form wird Stück für Stück geschaffen und gibt ihr somit die Möglichkeit des intensiven Studiums der jeweiligen Struktur. Die widersprüchlichen Eigenschaften von Porzellan, nämlich Zerbrechlichkeit und gleichzeitig Jahrtausende währende Beständigkeit, heben sowohl die Widerstandsfähigkeit als auch die Vergänglichkeit der Lebensformen unseres sterbenden Ökosystems hervor.

Featured auf Urban Nation

  • Blog
Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia
Am vergangenen Samstag, den 11. Mai 2019, besuchten zahlreiche BesucherInnen die Ausstellungseröffnung von Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia und wurden nicht nur von einem 200 Jahre alten Baum, sondern auch von einer puren Pflanzenoase, dem Geruch frischen