M-City

Gdynia / Polen

Mariusz Waras, besser bekannt als M-City, ist ein polnischer Künstler, der großformatige Stencils schafft. Diese stellen oftmals Fantasie-Stadtlandschaften dar und sind von Mariusz Waras‘ Kindheit in einem Industriegebiet inspiriert. Seine Arbeiten wurden 2017 bei der Eröffnung des URBAN NATION Museums ausgestellt. […]

Biographie / M-City

Mariusz Waras, besser bekannt als M-City, ist ein polnischer Künstler, der großformatige Stencils schafft. Diese stellen oftmals Fantasie-Stadtlandschaften dar und sind von Mariusz Waras‘ Kindheit in einem Industriegebiet inspiriert. Seine Arbeiten wurden 2017 bei der Eröffnung des URBAN NATION Museums ausgestellt.

Mariusz Waras wurde in den späten 1970er-Jahren geboren und wuchs in Gdynia, Polen, auf. Er war umgeben von Fabriken, Schornsteinen und Kränen, die Jahre später eine große Inspiration für seine künstlerischen Arbeiten wurden. Nach seinem Abschluss an der Academy of Fine Arts im Fachbereich Grafische Kunst in Danzig entwickelte er seinen eigenen Stil, indem er sorgfältig hunderte Stencils ausschnitt und zusammenfügte, um kohärente urbane Fantasie-Stadtlandschaften zu entwerfen. Seine bis zu 85 Meter langen Arbeiten zeugen von seiner Faszination für riesige Industrielandschaften. Als M-City hat er schon mehr als 700 Murals in Warschau, Danzig, Berlin, Paris, Budapest, Sao Paulo, Rio de Janeiro, Bolzano, London und Prag gemalt und an verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen.

Featured auf Urban Nation / M-City