Mab Graves

Seit Mab Graves einen Stift halten konnte hegte sie eine unbändige kreative Leidenschaft. Als Autodidaktin verbrachte sie ihre Kindheit und Jugend damit, die Möglichkeiten von Kreiden und Buntstiften zu erforschen. Anfang 2009 entdeckte Graves die Malerei für sich. Ihre Kunst wurde weltweit in Galerien gezeigt und erschien in unzähligen Printmedien, Zeitschriften und Büchern. Sie arbeitet 2019 mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen. […]

Biographie / Mab Graves

Seit Mab Graves einen Stift halten konnte hegte sie eine unbändige kreative Leidenschaft. Als Autodidaktin verbrachte sie ihre Kindheit und Jugend damit, die Möglichkeiten von Kreiden und Buntstiften zu erforschen. Anfang 2009 entdeckte Graves die Malerei für sich. Ihre Kunst wurde weltweit in Galerien gezeigt und erschien in unzähligen Printmedien, Zeitschriften und Büchern. Sie arbeitet 2019 mit URBAN NATION für das Project M/14 zusammen.

Graves ist eine zeitgenössische Pop-Surealismus Künstlerin. Sie lebt und arbeitet im amerikanischen Mittleren Westen in einer umgebauten Taverne aus dem 18. Jahrhundert. Ihre Bilder sind stark beeinflusst von wissenschaftlichen Erkenntnissen, der Weltraumkultur der 60er Jahre, von Märchen und klassischer Literatur. Durch die Malerei thematisiert Graves allgemeine Konzepte wie Zugehörigkeit, Verletzlichkeit, Introvertiertheit und Tod auf schöne, seltsame und sanfte Weise. Ihre wiederkehrenden, großäugigen Charaktere erzählen ihre eigenen Geschichten und nehmen den Zuschauer mit auf magische Reisen durch ihre besondere Welt.

Featured auf Urban Nation

  • Blog
Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia
Am vergangenen Samstag, den 11. Mai 2019, besuchten zahlreiche BesucherInnen die Ausstellungseröffnung von Project M/14 – Gaia Reborn: A Future Utopia und wurden nicht nur von einem 200 Jahre alten Baum, sondern auch von einer puren Pflanzenoase, dem Geruch frischen