Olek

New York / USA

Agata Oleksiak, besser bekannt als Olek, ist eine vielseitige Künstlerin aus Polen. Ihre Installationen in Form von Skulpturen und vor allem ihre Häkel-Kunstwerke haben mittlerweile Legendenstatus erreicht. Oleks Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / Olek

Agata Oleksiak, besser bekannt als Olek, ist eine vielseitige Künstlerin aus Polen. Ihre Installationen in Form von Skulpturen und vor allem ihre Häkel-Kunstwerke haben mittlerweile Legendenstatus erreicht. Oleks Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

Olek wurde 1978 in Polen geboren. Sie ging auf die Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań (Polen), an der sie ihren Bachelor in Cultural Studies machte. Danach ging sie nach New York, wo sie noch heute lebt. Zu ihren frühen Arbeiten zählen Skulpturen, für die sie 2004 den Ruth Melon Award erhielt. Danach begann sie mit ihrer Häkelkunst, um Werke zu schaffen, die ihre Botschaft verbreiten. Oleks Kunst und ihre Installationen können weltweit bewundert werden. Sie hat Autos mit Garn „umhäkelt“, Fahrräder und Züge und sogar den Charging Bull „umgarnt“. Ihr Markenzeichen ist zwar ein Camouflagemuster in fluoreszierenden, leuchtenden Farben. Ihre neueren Arbeiten umfassen aber auch Graustufen.

Featured auf Urban Nation / Olek

ArtMeile Rendering URBAN NATION
  • Blog
Artmeile: skaten, sprayen, entspannen
Wenn das URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART eröffnet, gibt es auch eine Artmeile, ein mit Unterstützung der Gewobag ausgestaltetes Quartierfest. Verschiedene Aktivitäten warten auf der Mittelinsel des Nollendorfplatzes auf die Besucher: Ein Skatepark, Freiluft-Yoga und Spraying-Aktionen. Alle wichtigen