Sandra Chevrier

Montreal / Kanada

Die kanadische Künstlerin Sandra Chevrier hat einen Bachelor in Visual and Media Arts von der Universität Montreal. Sie arbeitet in ihrem Studio in Montreal als Illustratorin, Malerin und Street-Artist. Mit ihrem Mix aus Wasserfarbenbildern und Comic-Heft-Collagen kreiert sie hyperrealistische Mixed-Media-Portraits. Als Teil des gemeinsamen Projekts des Musikfestivals Lollapalooza mit Urban Nations „We paint the music you love to hear“ schuf Sandra zusammen mit der Indie-Rockband „The National“ ein multimediales Mural, das während des Festivals an der Fassade des Berliner Olympiastadions zu sehen war. […]

Biographie / Sandra Chevrier

Die kanadische Künstlerin Sandra Chevrier hat einen Bachelor in Visual and Media Arts von der Universität Montreal. Sie arbeitet in ihrem Studio in Montreal als Illustratorin, Malerin und Street-Artist. Mit ihrem Mix aus Wasserfarbenbildern und Comic-Heft-Collagen kreiert sie hyperrealistische Mixed-Media-Portraits. Als Teil des gemeinsamen Projekts des Musikfestivals Lollapalooza mit Urban Nations „We paint the music you love to hear“ schuf Sandra zusammen mit der Indie-Rockband „The National“ ein multimediales Mural, das während des Festivals an der Fassade des Berliner Olympiastadions zu sehen war.

Zuerst lockt Chevriers herausragende, hyperrealistische Arbeit den Betrachter in eine Comicwelt hinein. Dann aber wird die Aufmerksamkeit auf die tiefere Message gelenkt. Ihre letzte Reihe „cage“ dreht sich darum, wie Frauen versuchen, sich von den völlig verdrehten Vorstellungen der Gesellschaft zu befreien – den Vorstellungen davon, was eine Frau zu tun und zu lassen und wie sie zu sein bzw. nicht zu sein hat. Chevriers weibliche Figuren sind in den „Käfigen“ der gesellschaftlichen Erwartungen gefangen. Sie sind den gesellschaftlichen und kulturellen Zwängen unterworfen und enthüllen uns schließlich, wie pervers unsere Wahrnehmung von Schönheit geworden ist.

Featured auf Urban Nation / Sandra Chevrier

  • Blog
COMMUNITY WALL VON CARL KENZ
Ende Juni war Carl KENZ in der Stadt und hinterließ eine neue Community Wall in der Bülowstraße 97, unweit des URBAN NATION Museums. Das Ergebnis dieser spontanen Zusammenarbeit ist ein neues Kunstwerk, das den Titel „Raised Fist / Erhobene Faust“
  • Blog
ONE WALL VON BUSTART
Das neue Wandbild von BustArt im Artpark Tegel trägt den Titel „Departure“ und greift ein aktuelles Thema auf: die baldige Schließung des Flughafen Tegel. Lokal nah am Flughafen gelegen, dürfen sich die Anwohner*innen rund um die Neheimer Straße 4 nun
Websiteheader Wandbild von Jim Avignon de
  • Blog
ONE WALL VON JIM AVIGNON
Neues aus dem Artpark Tegel: Der Berliner Maler, Illustrator, Musiker und Konzeptkünstler Jim Avignon kreierte eine neue ONE WALL, die dem Zeitgeist Ausdruck verleiht und die Frage nach der Zukunft zwischen Verunsicherung und Aufbruchsstimmung stellt. Zu sehen ist die neue
New facade
  • Blog
Neue Museumsfassade von Dave the Chimp & Friends
Das URBAN NATION Museum präsentiert sich in einem neuen, humorvollen Antlitz. Die neue Fassadengestaltung von Dave the Chimp und vier weiteren in Berlin lebende Künstler*innen plädiert nicht nur für mehr Solidarität und greift dadurch ein sehr aktuelles, gesellschaftspolitisches Thema auf,
  • Blog
Gestalte die ONE WALL von Emily Eldridge selbst!
Zeit für Kreativität! Gemeinsam mit Emily Eldridge haben wir ein neues Format entwickelt, das nicht nur Spaß für Groß und Klein, sondern auch Farbe in euren Corona-Alltag bringt: eine ONE WALL, die ihr selbst gestalten könnt. Macht mit und zeigt
  • Blog
„Hier & Jetzt“ – eine Wand von Maja Hürst
Wissenschaft, Forschung und Urban Art – diese drei Komponenten ergeben in der neuen Arbeit der Schweizer Künstlerin Maja Hürst ein wunderbares Gesamtbild, das inhaltlich und ästhetisch nicht nur eine Jury überzeugte, sondern auch ganz den Geschmack der Bewohner*innen der Amrumer
  • Blog
ONE WALL von Emily Eldridge
Berlin wurde in den vergangenen Tagen wieder ein wenig bunter: Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin Emily Eldridge kreierte eine neue ONE WALL und bereichert die Nachbarschaft rund um den Kastanienplatz in Kreuzberg mit viel Farbe und einem Motiv, das
  • Blog
Hybrid Sculptors „it is nothing without you“
Was passiert, wenn Performance, Augmented Reality, Skulptur, Tanz und Musik aufeinandertreffen, konnten mehr als 350 Besucher*innen am Samstag, den 29. Februar, im URBAN NATION Projektraum erleben. Das Künstlerkollektiv Hybrid Sculptors boten mit ihrem Performance-Set „it is nothing without you“ Momente
  • Blog
URBAN NATION Biennale 2019
Die Bülowstraße entwickelte sich Mitte September zum Besuchermagnet für Urban Art Fans: Rund 12.000 BesucherInnen schauten sich die 100 Meter lange Outdoor-Installation der URBAN NATION Biennale 2019 an. Das parallel geöffnete URBAN NATION Museum, das mit riesigen lilafarbenen Krakenarmen ein
  • Blog
URBAN NATION X LOLLAPALOOZA 2018
Bereits seit 2015 verbindet das Lollapalooza und das URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART die gleiche Mission: Menschen mit und durch Kunst und Musik zusammenzubringen. Daher war es vollkommen klar, dass diese einzigartige Kooperation auch 2018 eine Fortsetzung findet.
  • One Wall
Recap: ONE WALL 2018
Ein Haus, eine Wand, ein Künstler – das Projekt ONE WALL lenkt das Rampenlicht, in dem Urban Contemporary Art heute steht, wieder dorthin, wo sie herkommt: auf die Kieze und Nachbarschaften. ONE WALL ist der Versuch, den direkten Austausch mit