SWOON

New York / USA

Swoon wurde in New London, Connecticut, geboren. Sie zog im Alter von 19 Jahren nach Brooklyn, New York. Dort studierte sie am renommierten Pratt Institute, an dem sie 2002 ihren Bachelor in Fine Arts machte. Innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte machte sie sich einen Namen als Mixed-Media-Street-Artist. Sie ist spezialisiert auf lebensgroße Kleisterdrucke und Scherenschnitte sowie große Installationen. Galerien auf der ganzen Welt stellen ihre Kunst aus. Swoons Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“. […]

Biographie / SWOON

Swoon wurde in New London, Connecticut, geboren. Sie zog im Alter von 19 Jahren nach Brooklyn, New York. Dort studierte sie am renommierten Pratt Institute, an dem sie 2002 ihren Bachelor in Fine Arts machte. Innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte machte sie sich einen Namen als Mixed-Media-Street-Artist. Sie ist spezialisiert auf lebensgroße Kleisterdrucke und Scherenschnitte sowie große Installationen. Galerien auf der ganzen Welt stellen ihre Kunst aus. Swoons Arbeiten sind Teil der diesjährigen Ausstellung von URBAN NATION „UN-DERSTAND The Power of Art as a Social Architect“.

Swoons Arbeiten zeigen oft Personen, die einer Alltagssituation entrissen wurden oder in dieser gefangen sind. Ihre Inspiration findet Swoon in kunsthistorischen und volkskundlichen Quellen. Ihr Stil reicht von deutschen expressionistischen Holztafeldrucken bis hin zu indonesischen Schattenpuppen.

Swoon glaubt, dass jede Person ihre eigenen Erfahrungen im Körper aufbewahrt. Ihre Kunst, die oft Familienmitglieder und Freunde porträtiert, ist ein Weg, diese Erfahrungen zu extrahieren und zum Leben zu erwecken – und so eine sehr persönliche Verbindung herzustellen. Ihre Kunst auf den Straßen zu teilen ist ihre Art, die Welt zu verändern: Etwas, das sie bereits als junge Frau tun wollte – nur wusste sie damals nicht, wie. Wände mit ihrer Kunst über Nacht zu verändern ist ihr Versuch, Nachbarschaften auf der ganzen Welt ein klein wenig zu verändern.

Featured auf Urban Nation / SWOON