SHANEY JO DARDEN

Nachdem eine ihrer Freundinnen im Jahr 2000 an Brustkrebs erkrankte, gründete die Designerin und Künstlerin Shaney Jo Darden die globale und gemeinnützige Organisation The Keep A Breast Foundation (KAB). Ziel ist es das Bewusstsein für Brustkrebs zu stärken und die Prävention und Früherkennung vor allem bei Jugendlichen zu fördern.

Nach mittlerweile 18 Jahren ist Shaney Jo eine der führenden Stimmen beim Thema Brustkrebsprävention. Ihre visionären Kampagnen und Programme sind eine Mischung aus frechem Messaging, kreativer Kunst, moderner Popkultur und Technologie stehen für eine zielgruppengerechte Kommunikation und stellen zugleich einen Paradigmenwechsel unter gemeinnützigen Organisationen dar.

Mashonda Tifrere

Mashonda Tifrere ist der Inbegriff von Mut und Courage. Neben ihrer vielfältigen Tätigkeit als  Sängerin, Songwriterin, Künstlerin und Mutter, sieht sie ihre wahre Berufung in der Bekämpfung geschlechtsspezifischer Vorurteile.

Kai Lutterodt

Kai Lutterodt ist Journalistin, begeisterte Reisebloggerin, Kuratorin und Gründerin von Diversity Matters; einer Plattform mit dem Schwerpunkt Rassengleichheit, Repräsentation von Schwarzen, Asiaten und Minderheiten (BAME) in der Kunst und den Medien. Inspiriert von ihrem Studium an der University of the Arts London (UAL) gründete Kai Diversity Matters, um sich für marginalisierte Studenten einzusetzen und mit „Entscheidungsträger“ den Diskurs über Rasse und Repräsentation voranzutreiben.

CARRIE REiCHARDT

Carrie Reichardt ist eine selbsternannte „Craftivistin“. Ihre Arbeit verwischt die Grenzen zwischen Handwerk und Aktivismus. Dafür nutzt sie verschiedene Techniken von Wandmalerei, über Mosaik und hin zu Collagen, um komplizierte, hochpolitisierte Kunstwerke zu schaffen. Zuletzt war sie an einer Reihe von öffentlichen Kunstprojekten beteiligt, die sich auf die „Geschichte der Menschen“ konzentrieren. Diese Werke dokumentieren die Geschichte, in der sie stattfindet und untersuchen gleichzeitig, wie Künstler traditionelle Erzählungen stören bze. unterschiedliche positive Perspektiven bieten können.

Ann Lewis

Ann Lewis, geboren 1981 in den USA, ist vor allem für ihre politisch aufgeladenen Aktionen und Übernahmen des öffentlichen Raumes bekannt. Als multidisziplinäre Aktivistin erforscht sie durch Malerei, ihre Installation und partizipatorischer Performance Themen rund um die amerikanische Identität, existierende Machtstrukturen und die allgemeine Gerechtigkeit.

Mia Florentine Weiss

Mia Florentine Weiss ist eine deutsche Konzept- und Performancekünstlerin. Geboren 1980 in Würzburg, arbeitet Mia im Spannungsfeld zwischen Objektkunst und Multimedia. Ihr Œuvre zeigt den unmittelbaren Einfluss, den sie auf die Gesellschaft ausübt, wie etwa die Skulptur LOVE HATE oder kürzlich die Skulptur NOW WON, eine temporäre Installation vor dem Berliner Reichstag, die jetzt Teil der Dauerausstellung des URBAN NATION Museums ist. Mia gehört ebenfalls der Klasse des URBAN NATION Artist-in-Residence-Programms 2018 an.